Yonex Tennis Store

Das ist YONEX...

Unseren ersten Holzschläger haben wir im Jahr 1957 vorgestellt. Seitdem hat sich verdammt viel geändert. Nur unsere Philosophie nicht! Etwas neues in der Praxis ausprobieren ist immer ein Ansporn.

  • Trainieren und testen ist uns eine Freude.
  • Verfeinern.
  • Daran basteln.
  • Auf eine neue Idee kommen.
  • Vorantreiben.
  • In Schwung bringen und dran bleiben.
  • Verändern und dann schließlich festlegen.
  • Es ist ein Tanz. Ein Zwang. Ein Vermächtnis. Ein ständiger Antrieb.

                YONEX TENNIS STORE

                                                            YONEX  Tennis Sortiment

                        TENNISSCHLÄGER YONEX  

  YONEX  EZONE

  YONEX Tennisschläger VCORE PRO

  YONEX  VCORE 

 

      YONEX Kinder und Junior

    YONEX Tennissaiten

  YONEX Griffbänder

 

                                 YONEX Tennistaschen und Rucksäcke

Ein Gramm hier oder ein Millimeter dort kann den Unterschied ausmachen, einen Schritt zurückzufallen oder ganz nach vorne bis an die Spitze zu kommen. YONEX wird immer an der Schnittstelle von Handwerk, Technologie, Präzision und Stärke zu finden sein. Es ist unser Anspruch, ständig die Nase ein kleines Stück vorne zu haben,unsere Träume zu verwirklichen und den Wettkampf-Gedanken im Geiste des fairen Sports zu fördern.

Der erste Yoneyama-Schläger Nachdem Sanbata 1961 bankrott gegangen war und Yoneyamas Produktionszentrale 1963 niedergebrannt war, haben die 1960er Jahre den Geist, Chancen in schwierigen Situationen zu schaffen, auf die Probe gestellt. Trotz dieser Rückschläge gründete Yoneyama Yoneyama Sports Co., Ltd., um Schläger der Marke Yoneyama herzustellen, baute die Fabrik in drei Tagen wieder auf und erweiterte sein Geschäft in diesem entscheidenden Jahrzehnt auf die USA und Europa.

1965 öffnete die Fabrik in Tokio ihre Türen für die Herstellung von Federbällen. Heute ist Yonex das offizielle Turnier-Shuttle aller Großveranstaltungen des Badminton World Federation (BWF) sowie der Olympischen Spiele seit 1992 in Barcelona.

1968 entwickelte Yonex das weltweit erste "T-Joint", das zu Japans erstem Aluminium-Badmintonschläger führte. Das „T-Gelenk“ wurde von einem Gashahndesign inspiriert, das den Rahmen und die Welle verband.

1969 expandierte Yonex mit dem Aluminiumschläger T-7000 in die Tennisindustrie.

ISOMETRIC ™ Schläger für bessere beschleunigung. -Yonex 'legendärer quadratischer ISOMETRIC ™ Schläger wurde erstmals 1980 mit der Einführung des R-1, R-2 und R-3 eingeführt. Im selben Jahr begannen Billie Jean King und Martina Navratilova mit Yonex zu spielen. Das Unternehmen wurde in Yonex Co., Ltd. umbenannt. Unter Verwendung der Graphittechnologie von Yonex stieg das Unternehmen in das Golfgeschäft ein.

1983 gewann Navratilova die Australian Open, Wimbledon und US Open sowohl im Einzel als auch im Doppel mit dem meistverkauften R-22-Schläger.

1984 wird Yonex Titelsponsor des ältesten und prestigeträchtigsten Turniers des Sports, der All England Open Badminton Championships.

1989 stellte Yonex in den USA den ADX 200 vor, den Breitkörper-Graphit-Treiber, der das Golfspiel veränderte. Der ADX 200 wurde in den Guinness-Weltrekorden mit der längsten Drive von 412 Metern aufgenommen.

Eine Reihe von Nr. 1 der Welt 1990 holte sich Navratilova mit dem Großraum-RQ-180 ihren 9. Wimbledon-Titel und 1991 erreichte Monica Seles als jüngste Spielerin eine Weltrangliste Nr. 1. Der erste ISOMETRIC ™

Badmintonschläger der Geschichte wurde 1992 auf den Markt gebracht und basiert auf Yonex 'eigenem quadratischen Tennisschlägerrahmen. Um die Grenzen der Graphitinnovation weiter zu erweitern, begann Yonex 1995 mit der Herstellung von Snowboards.

1996 wurde Martina Hingis mit 15 Jahren als jüngste Nr.1 der Geschichte bekannt und setzte ihre legendäre Karriere mit Yonex-Ausrüstung fort. Im Jahr 1998 überarbeitete Yonex sein Logo auf das aktuelle YY Yonex-Logo.

1999 veranstaltet Yonex die YONEX Ladies Open, eine LPGA Japan Tour (Ladies Professional Golfers 'Association of Japan) im Yonex Country Club.