UVP: 195,95 €

Unser Preis: 159,99 €

Preis ab 2 Stück: 149,99 €

Sie sparen: 23%

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt, zzgl Versandkosten

Wählen Sie Stärke: 

Die Ware ist LAGERND und geht innerhalb 24 Stunden in den Versand.

Stückzahl:

Versand frei in AT ab 50 €, außer Bälle Großpackungen (Kartons, Eimer, Säcke)

VERSANDFREIIN AT
 

Tennissaite Babolat RPM POWER

DIE NEUE SAITE VON BABOLAT – SPEZIELL ENTWICKELT FÜR MEHR SPIN UND POWER.

Weil die Saite 50% der Leistung eines Rackets ausmacht, liegt es an Ihnen selbst, mit der RPM Power mit dem Plus an Spin und Power den Unterschied auf dem Platz zu machen.

Die neue Farbe von RPM Power lässt niemanden gleichgültig. Mit ihrer glänzenden Effektfarbe „electric brown“ unterscheidet sie sich von allen anderen Saiten.

Video: https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=83jkQBhHaRA&feature=emb_logo

Dieses „Mit-den-Ohren-Spielen“ ist quasi immer dann der Fall, wenn jeder Schlag einen ganz „klaren“ Sound liefern soll. Basierend auf dieser Idee haben Forschungs-Teams bei Babolat die Saite RPM Power entwickelt. Die Parameter der Saite bei der Ausdehnung, d.h. der Moment, in dem die Saite den Ballaufprall absorbiert und wieder zurückfedert, wurden unterschiedlich kalibriert und optimiert, um mehr Spannkraft und damit mehr Leistung zu bieten. Dann wurde der Saite eine spezielle Ummantelung hinzugefügt, um ihr das Feeling und den Sound zu geben, die die Spieler erwarten.

„Wir hatten eine echte Nachfrage nach mehr Power bei Beibehaltung des Spin , für den die RPM ja bekannt ist. Verlangt wurde auch mehr „Klarheit“ von Spielgefühl und Sound, weil das den Spielern mehr Selbstvertrauen gibt“, berichtet Alexandre Israel, Category Manager Tennis bei Babolat.

„Also haben wir in diese Richtung gearbeitet und viele Tests mit vielen Spielern durchgeführt, auch mit Dominic Thiem. Er war sofort überzeugt und wollte sofort mit RPM Power spielen, was uns in unserer Arbeit bestärkte.“ Das war umso befriedigender für uns, da alle Fachleute wissen, dass der österreichische Spieler die volle Power und einen Spin sucht, bei dem der Ball sich rasend schnell dreht und gleichzeitig die optimalen Empfindungen bietet, wie es sein Spiel erfordert.

 

Parameter:

Länge: 200 m

Farbe: braune

hergestellt in: Babolat

Hersteller: Babolat

Produktnummer: 243139

Tennissaiten

Die Tennissaite ist das wichtigste am Tennisschläger, wird jedoch oft unterschätzt. Wie bei einem Formel 1 Auto die Reifen. Mit einer schlechten Saite werden Sie auch nicht bestes Racket gut spielen, aber mit einer sehr guten Saite ist es möglich auch noch ein altes Racket gut spielbar zu machen.

Es gibt verschiedene Saitenarten:

  • Darmsaiten: wird aus dünnen Bänder, verdreht von Rinder oder Schafdarm erzeugt. Beste Spielbarkeit, hohe Armschonung und Ballbeschleunigung, aber leider hoher Preis und Nässe empfindlich und geringe Lebensdauer.

www.tennislife.at meint: ideal für Midsizeracket mit engem Bespannungsbild und Spieler mit geraden Grundschlägen oder Komfortspieler, die das Beste wollen oder bei Arm- und Schulterproblemen.

  • Kunstsaiten - Synthetiksaiten: 1. Multifilamente  Saiten, die aus mehreren Fasern, Materialien gefertigt werden. Es wird versucht einer Darmsaite gleich zu kommen, mit bester Spielbarkeit, Touch, Gefühl und Armschonung, aber mit längerer Haltbarkeit.

             2. Nylon Saiten- aus nylonfasern verdrehte Saite

www.tennislife.at meint: ideal für Mid- bis Großflächenschläger und Komfortspieler, die mit weniger Drall spielen, aber auf sehr guten Power und Armschonung Wert legen.

  • Monofile Saiten: die aus einer einzelnen Faser mit nur einem Material, meistens Polyester, erzeugt wird und auch bei starker Beanspruchung lange haltbar sind. Früher waren sie wie Drähte, mittlerweile gib es sie in weicherer Ausführungen, die auch schon ein gutes Spielgefühl haben.

www.tennislife.at meint: spielen Sie die Bälle mit extremen Topspin und viel Kraft, dann ist es die richtige Saite.

Verwendeten Grundmaterialien der Saiten sind:

  • Naturdarm
  • Nylonsaiten – Synthetiksaiten
  • Polyestersaiten
  • Kevlarsaiten

 

  • Hybridsaiten

Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus zwei verschiedenen Saiten, da normalerweise immer die Längssaite reist - weil sie sich mehr bewegt – und sich kaputtreibt. Darum wird bei Hybridsaiten eine haltbare Saite als Längssaite und eine hochelastische oder Darmsaite als Quersaite verwendet.

 www.tennislife.at meint: für Spieler, die die Kombinationsmöglichkeiten lieben.

 

Allgemeines über Tennissaiten

Stärke oder Durchmesser der Saite wird in Gauge (USA) oder mm angegeben:

Gauge

Durchmesser mm

15

1,40 mm

15 L

1,35 mm

16

1,30 mm

16 L

1,28 mm

17

1,25 mm

17 L

1,20 mm

18

1,10 mm

 

Je dünner der Saitendurchmesser, desto größer ist die Kontrolle und der Spin, mehr Elastizität, mehr Armschonung, mehr Ballgefühl, weniger Haltbarkeit.

Je dicker der Saitendurchmesser, desto haltbarer wird die Saite.

Wichtig ist das richtige Bespannungsgewicht. Sehen Sie an Ihren Racket die Angaben vom Hersteller an und finden Sie das richtige Gewicht für Sie.

www.tennislife.at meint: je weicher die Bespannung, desto mehr Ballbeschleunigung, mehr Power, höhere Haltbarkeit, mehr Ballgefühl, größere Armschonung.

  • Je härter die Bespannung, desto mehr Kontrolle.

Wie lange hält eine Saite:

Grundformel heißt:  so viele Stunden Sie pro Woche spielen, so oft soll die Tennissaite pro Saison gewechselt werden.

Jede Saite verliert an Elastizität, auch wenn sie nicht gespielt wird. Absolutes Minimum 2x im Jahr. Wechseln Sie Ihre Saite nicht erst, wenn sie gerissen ist!!! Ihr Körper wird es Ihnen danken.

www.Tennislife.at meint: Lassen Sie Ihr Racket nur bei einem Fachmann bespannen. Gerne bespannen wir Ihr Racket nach Ihren Wünschen oder fragen Sie unsere Spezialisten, was für Sie am besten ist.

Tennissaiten

Die Tennissaite ist das wichtigste am Tennisschläger, wird jedoch oft unterschätzt. Wie bei einem Formel 1 Auto die Reifen. Mit einer schlechten Saite werden Sie auch nicht bestes Racket gut spielen, aber mit einer sehr guten Saite ist es möglich auch noch ein altes Racket gut spielbar zu machen.

Es gibt verschiedene Saitenarten:

  • Darmsaiten: wird aus dünnen Bänder, verdreht von Rinder oder Schafdarm erzeugt. Beste Spielbarkeit, hohe Armschonung und Ballbeschleunigung, aber leider hoher Preis und Nässe empfindlich und geringe Lebensdauer.

www.tennislife.at meint: ideal für Midsizeracket mit engem Bespannungsbild und Spieler mit geraden Grundschlägen oder Komfortspieler, die das Beste wollen oder bei Arm- und Schulterproblemen.

  • Kunstsaiten - Synthetiksaiten: 1. Multifilamente  Saiten, die aus mehreren Fasern, Materialien gefertigt werden. Es wird versucht einer Darmsaite gleich zu kommen, mit bester Spielbarkeit, Touch, Gefühl und Armschonung, aber mit längerer Haltbarkeit.

             2. Nylon Saiten- aus nylonfasern verdrehte Saite

www.tennislife.at meint: ideal für Mid- bis Großflächenschläger und Komfortspieler, die mit weniger Drall spielen, aber auf sehr guten Power und Armschonung Wert legen.

  • Monofile Saiten: die aus einer einzelnen Faser mit nur einem Material, meistens Polyester, erzeugt wird und auch bei starker Beanspruchung lange haltbar sind. Früher waren sie wie Drähte, mittlerweile gib es sie in weicherer Ausführungen, die auch schon ein gutes Spielgefühl haben.

www.tennislife.at meint: spielen Sie die Bälle mit extremen Topspin und viel Kraft, dann ist es die richtige Saite.

Verwendeten Grundmaterialien der Saiten sind:

  • Naturdarm
  • Nylonsaiten – Synthetiksaiten
  • Polyestersaiten
  • Kevlarsaiten

 

  • Hybridsaiten

Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus zwei verschiedenen Saiten, da normalerweise immer die Längssaite reist - weil sie sich mehr bewegt – und sich kaputtreibt. Darum wird bei Hybridsaiten eine haltbare Saite als Längssaite und eine hochelastische oder Darmsaite als Quersaite verwendet.

 www.tennislife.at meint: für Spieler, die die Kombinationsmöglichkeiten lieben.

 

Allgemeines über Tennissaiten

Stärke oder Durchmesser der Saite wird in Gauge (USA) oder mm angegeben:

Gauge

Durchmesser mm

15

1,40 mm

15 L

1,35 mm

16

1,30 mm

16 L

1,28 mm

17

1,25 mm

17 L

1,20 mm

18

1,10 mm

 

Je dünner der Saitendurchmesser, desto größer ist die Kontrolle und der Spin, mehr Elastizität, mehr Armschonung, mehr Ballgefühl, weniger Haltbarkeit.

Je dicker der Saitendurchmesser, desto haltbarer wird die Saite.

Wichtig ist das richtige Bespannungsgewicht. Sehen Sie an Ihren Racket die Angaben vom Hersteller an und finden Sie das richtige Gewicht für Sie.

www.tennislife.at meint: je weicher die Bespannung, desto mehr Ballbeschleunigung, mehr Power, höhere Haltbarkeit, mehr Ballgefühl, größere Armschonung.

  • Je härter die Bespannung, desto mehr Kontrolle.

Wie lange hält eine Saite:

Grundformel heißt:  so viele Stunden Sie pro Woche spielen, so oft soll die Tennissaite pro Saison gewechselt werden.

Jede Saite verliert an Elastizität, auch wenn sie nicht gespielt wird. Absolutes Minimum 2x im Jahr. Wechseln Sie Ihre Saite nicht erst, wenn sie gerissen ist!!! Ihr Körper wird es Ihnen danken.

www.Tennislife.at meint: Lassen Sie Ihr Racket nur bei einem Fachmann bespannen. Gerne bespannen wir Ihr Racket nach Ihren Wünschen oder fragen Sie unsere Spezialisten, was für Sie am besten ist.

 

Zu diesem Artikel empfehlen wir

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl?

Welche Tennissaite ist für mich ideal?
 

Ähnliche Produkte

Tennissaite Luxilon SAVAGE 127 weiss - Saitenrolle

Tennissaite Luxilon SAVAGE 127 weiss - Saitenrolle
- 37%Aktion
 

statt UVP: 189,00 €

Ihr Preis: 119,00 €

Tennissaite ISOSPEED Professional - Saitenrolle

Tennissaite ISOSPEED Professional - Saitenrolle
- 32%Aktion
 

statt UVP: 204,00 €

Ihr Preis: 139,00 €

Tennissaite LUXILON ALU POWER SPIN 1,27 - Saitenrolle

Tennissaite LUXILON ALU POWER SPIN 1,27 - Saitenrolle
- 34%Aktion
 

statt UVP: 300,00 €

Ihr Preis: 199,00 €

Tennissaite Wilson Revolve Spin 200m grün - Saitenrolle

Tennissaite Wilson Revolve Spin 200m grün - Saitenrolle
- 25%Aktion
 

statt UVP: 160,00 €

Ihr Preis: 120,00 €